Abgeschlossene Projekte
Multimedia und Gesellschaft

Der Forschungsverbund Multimedia und Gesellschaft hatte zum Ziel, die Wechselwirkung neuer Technik mit den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen zu erkunden und Gestaltungsvorschläge zu erarbeiten. 

 

Der Forschungsverbund konzentrierte sich auf folgende Schwerpunkte:

 

Während seines dreijährigen Bestehens wurde der Verbund durch das Land NRW gefördert und von der Geschäftsstelle für Forschungsverbünde betreut. 

 

Von Seiten unserer Arbeitsgruppe Ökonomische Potentiale von Multimedia wurde eine Trendanalyse der wirtschaftlichen Dynamik der Informationsgesellschaft durchgeführt. Dabei wurde eine Untersuchung der Multimediatechnologien, wie sie aus den drei konvergierenden Sektoren Telekommunikation, Datenverarbeitungstechnik und Medientechnologien resultieren, vorgenommen.

 

Unter dem Titel "Zur Gestaltung der Informationsgesellschaft – virtuelle Organisation, Beschäftigungsentwicklung, Zugangsstrukturen und Regulierung" veranstaltete der Forschungsverbund vom 09. und 10. September 1999 in den Räumen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) in Bad Honnef seinen Abschlussworkshop.

 

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zum Verbund Multimedia und Gesellschaft sind auf den Seiten der Geschäftsstelle für Forschungsverbünde zu finden.

 

Veröffentlichungen:

F. Kaderali, S. Schaup: "Einige Entwicklungstrends der IuK-Technologien", Tagungsband zum Workshop des Forschungsverbundes "Multimedia und Gesellschaft", Bad Honnef, September 1999 [ pdf, zip ]

 

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Firoz Kaderali



Prof. Firoz Kaderali Druckansicht